Projekt: Ackerdemie

Wie kann man Menschen im urbanen Umfeld einen unmittelbaren Zugang zu Natur und Stille vermitteln? Wie können authentische Zugänge zu gesunderer Ernährung und einem bewussten Umgang mit Lebensmitteln gefunden werden? Lassen sich durch gemeinsame Lern-Erlebnisse Menschen über die Grenzen von Generationen, Nationalitäten und sozialen Milieus miteinander verbinden?
http://mateno.org/wp-content/uploads/2012/11/ackerdemie_erde.jpg http://mateno.org/wp-content/uploads/2012/11/ackerdemie_beet.jpg http://mateno.org/wp-content/uploads/2012/11/ackerdemie_bienen1.jpg

Die Ackerdemie ist ein Gemeinschaftsgarten und grüner Lernort in Karlsruhe-Durlach. In direkter Nachbarschaft zu unserem Wohnprojekt „Haus Bethanien“bauen wir dort nach Permakultur-Prinzipien Gemüse, Obst, Kräuter und Heilpflanzen an.Grosse Teile unseres ca. 6.000 Grundstückes sind als Gemeinschaftsgarten konzipiert. Hier kann jeder, der möchte, nach Herzenslust mitgärtnern. Dabei ist es unser Anliegen, anderen Stadtmenschen neue und authentische Zugänge zu Natur und Gemeinschaft zu ermöglichen. Ein breites Angebot an Workshops und Veranstaltungen lädt ein, grünes Wissen zu vertiefen. Ein weiterer Teil des Grundstücks wird derzeit als Therapiegarten entwickelt. Hier sollen in naher Zukunft therapeutische Angebote für Kinder und alte Menschen entstehen.Derzeit suchen wir nach Leuten, die Lust haben, sich mit anderen die Finger schmutzig zu machen. Außer Leidenschaft sind dabei keine Vorkenntnisse erforderlich. Außerdem brauchen wir Menschen, die das Projekt finanziell unterstützen. Konkret geht es darum, die restliche Kaufsumme für unser Grundstück aufzubringen und verschiedene Gartengeräte anzuschaffen. Mehr Informationen finden sich unter: ackerdemie.org und auf der Facebook-Page.